Projekte & Ziele

Der Responder-PKW wurde im Jahr 2004 in Dienst gestellt. Im Laufe der Jahre häuften sich die Reperatur- und Wartungsarbeiten, so dass in absehbarer Zeit das aktuelle Fahrzeug ersetzt werden muss um den Betrieb aufrecht zu erhalten.
Da der  First Responder seit Anfang 2015 den Feuerwehren der Gemeinde Berg angegliedert ist, übernimmt die Gemeinde Berg die laufenden Kosten für den Betrieb des First Responder.
Deshalb kann sich der Förderverein First Responder wieder intensiv der  Verbesserung der medizinischen Erste Hilfe im Gemeindegebiet widmen.
Wir können die nötige finanzielle Unterstützung für medizinische Geräte, Fort- und Weiterbildungen sichern.
Bei der anstehenden Neubeschaffung eines Ersatzfahrzeuges möchten wir, der Förderverein First Responder, die Gemeinde unterstützen.
Hierzu gehört nicht nur die Neubeschaffung des Fahrzeugs selbst mit einem Zuschuss des Fördervereins, sondern ebenfalls die notwendigen Um- und Ausbauarbeiten am Fahrzeug um die Helfer mit aktueller Technik wie Digitalfunk und Navigationsgerät mit Datenverbindung auszurüsten.